Das U18-Wahlergebnis in Templin erfüllt mich mit ein wenig Stolz

Nach der kurzweiligen Wahlveranstaltung des Jugend-Kella in Templin am letzten Mittwoch wurde am 15.09.2017 von den Jugendlichen gewählt. Das Templiner Wahlergebnis war vor dem Hintergrund der vorangegangenen Veranstaltung eine Messlatte für mich, ob ich in der Lage war, die Jugendlichen von grünen Positionen zu erzeugen. Und über das Ergebnis durfte ich mich freuen.

Bei den Zweitstimmen gab es ein Kopf an Kopf-Rennen zwischen CDU und Bündnis90/ Die Grünen, das mit nur einer Stimme zugunsten der CDU ausging.

Bei den Erststimmen lag ich auf dem dritten Platz nach dem CDU-Konkurrenten Koeppen und Peter Paul Petzold von DIE PARTEI.

Brandenburgweit lag Bündnis90/ Die Grünen mit 14,6 % auf Platz 3. In meinem Wahlkreis 57 (Uckermark/ Barnim I) lagen Bündnis90/ Die Grünen mit 17,77 % hinter der CDU mit 21 % auf Platz 2.

Das Ergebnis meiner Partei im Wahlkreis Barnim II/ Märkisch-Oderland ist weniger erfreulich, weil Bündnis90/ Die Grünen hier noch hinter der AfD auf Platz 4 landeten. Das ist ein Signal, dass in der kommenden Woche verstärkte Anstrengungen im Barnimer Teil meines Wahlkampfes erforderlich sind.

Das Ergebnis ist für mich in Gänze Ansporn, in der letzten Woche noch eine Schippe draufzulegen. Da geht noch was!

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Solve : *
23 × 6 =