Parking Day in Eberswalde

Der VCD Barnim rief zum Park(ing) Day am 15. September um 16:00 Uhr in der Eberswalder Michaelisstraße und lud Interessierte ein, sich an der Aktion zu beteiligen und über die Nutzung des öffenlichen Raums in der Eberswalder Innenstadt zu diskutieren.

Hierfür hatte der VCD Barnim  um 16 Uhr in der Michaelisstraße einen Parkschein gekauft und einen Stellplatz für kurze Zeit zu einem Lebensraum mit Aufenthaltsqualität umgestaltet. Die Kreisgruppe des ökologischen Verkehrsclubs wollte mit dieser Aktion deutlich machen, dass innerstädtische Flächen, die sonst parkenden Autos vorbehalten sind, auch anders genutzt werden können.

Der PARK(ing) Day ist ein seit 2005 international jährlich begangener Aktionstag zur Re-Urbanisierung von Innenstädten: In der Regel am dritten Freitag des Septembers werden Parkplätze im öffentlichen Straßenraum modellhaft kurzfristig umgewidmet und einer anderen Nutzung wie der als grüne Oase bzw. Pflanzinsel, als Gastronomie- und Sitzfläche, Fahrradabstellfläche usw. zugeführt. In Eberswalde findet der PARK(ing) Day zum ersten Mal statt.

Ich fand die Aktion gut. Als spannende Herausforderung erwies sich der Gartenstuhlö mit textiler Sitzfläche, dem ich angesichts meines Übergewichts nicht so ganz traute. Aber er hat mich getragen, wie man auf dem Foto sieht.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Solve : *
9 + 8 =