Über mich

„Das Private ist politisch“… hat mal vor längerem eine Parteifreundin zu mir gesagt. Ja… da könnte was dran sein. Letztlich ist man der Mensch, der man ist – mit allen Vorlieben und Abneigungen und diese werden sich auch im Tun widerspiegeln.
Also gebe ich hier etwas von mir preis, um mich als Person vorzustellen.

Vom Naturell her bin ich eher kämpferisch, statt duldsam veranlagt und möchte überzeugt werden, statt angewiesen.
Oberste Instanz für Entscheidungen ist mein eigenes Gewissen und Wertegerüst.
Ich mag die Auseinandersetzung mit offenem Visier, mit Unwahrheiten und Intrigen in der Auseinandersetzung habe ich mein Problem und kann dabei auch mal ganz undiplomatisch deutlich werden. Dabei kann es auch schon mal vorkommen, dass ich anecke.
Das ist dann aber eben so.

Wenn ich mal (…selten genug…) Mußestunden zum Lesen finde, lese ich vor allem Sachbücher. Dabei interessiere mich für gesellschaftswissenschaftliche, politische oder philosophische Texte, um die gewonnenen Erkenntnisse in meine Arbeit mit einfließen zu lassen.

Seit meiner Jugend begleitet mich die Musik. Ich sammle und höre seit meiner Schulzeit Rock- und Bluesmusik und spiele auch ein wenig Gitarre. Für meinen Geschmack spiele ich viel zu wenig, weil die zeitliche Beanspruchung durch meine berufliche Tätigkeit, Familie und politische Arbeit zu wenig Raum dafür lässt. So bleibt es auch nicht aus, dass man aus der Übung kommt. Es ist schade, aber nicht anders zu bewerkstelligen. Irgendwann aber, wenn ich pensioniert bin… (Sie wissen schon…)

Ich mag es, mit Freunden Konzerte zu besuchen und habe vor einiger Zeit auch den gut hörbaren Jazz von Pat Metheny, Fourplay und Larry Carlton für mich entdeckt.

Darüber hinaus – oder vielleicht auch aufgrund der Verbindung zur Musik – interessiert mich die Elektronik. Ich bastle gerne (… und verzweifle dabei auch schon mal am Bau von Gehäusen für das Werk, wenn das Ergebnis nicht den eigenen Maßstäben stand hält.)
Aber es ist schon ein befriedigendes und motivierendes Gefühl, wenn der selbst gebastelte Gitarrenverstärker Wohltöne und nicht nur Brumm und Schwingungen von sich gibt.

Ich liebe es, bei schönem Wetter mit Frau und Hund Ausflüge zu unternehmen und in unserer Region Neues zu entdecken. Dabei haben es meiner Frau und mir ganz besonders die Uckermark und der Oberbarnim angetan, wo wir oft und gerne hinfahren.

Große Reisen unternehmen wir dagegen selten.

Unseren mittlerweile 8 Jahre alten und ballvernarrten Border-Collie Charly hat meine Frau im Frühjahr 2014 als Notfall im Tierheim Bernau-Ladeburg gefunden und wir sind richtig froh mit ihm. Wir nehmen ihn eigentlich überall mit, wo es möglich ist.
Charly ist mit seiner Menschenbezogenheit und Anhänglichkeit eine Werbung für Hunde aus dem Tierheim.

Weiter =>